Mit einer Krankentagegeldversicherung sichern Sie sich gegen Einkommenseinbußen ab, wenn Ihr Arbeitgeber nach sechs Wochen Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall kein Gehalt mehr zahlt und Sie gesetzliches Krankengeld erhalten. Dabei wird der entstandene Fehlbetrag, der je nach Höhe des Einkommens mehrere Hundert Euro monatlich betragen kann, aufgestockt und Sie können somit laufende Ausgaben für z.B. Kredite oder Lebenshaltung auffangen.
Auch als Selbständiger können Sie flexibel Beginn und Höhe entsprechend des Einkommens absichern.

Kontaktformular